Das Team

„Ist Hilfsbereitschaft erblich?“

Dr. Kim Schulz

Schon als Kind ist für Kim Schulz klar: Er will später einmal Arzt werden. Oder Olympiasieger im Kunsturnen. Oder Fußballprofi. Die Jahre seiner Jugend verbringt er bevorzugt am Reck, an den Ringen und auf dem Fußballplatz. Nach dem Abitur folgt er dem Ruf seines Herzens und arbeitet als freiwilliger Helfer in einer Ganztagesbetreuung für Kinder. 2008 beginnt er das Studium der Zahnmedizin an der Universität Freiburg, die auch die Alma Mater von Dr. Sven-Marcus Beschnidt war. Seit 2014 bereichert Kim Schulz unser Team mit seinem hervorragenden Können.

Behandlungsschwerpunkt:
Zahnerhaltung
Tätigkeitsschwerpunkt Parodontologie / Curriculum Parodontologie 2017
Tätigkeitsschwerpunkt Endodontie / Curriculum Endodontie 2017
Mitglied DGET 2017

Sprachen:
Deutsch
Englisch

Mitgliedschaften:

 

„Kommt man mit Hochleistungslächeln weiter?“

Anja Pfaff

Anja Pfaff ist aufgewachsen zwischen Rebstöcken, Turnverein und den 99 Luftballons von Nena. Ihr Motto:
Es passiert nichts, außer man tut es. Gesagt, getan: Kaum hat sie ihre Ausbildung abgeschlossen, greift sie auch schon die nächst höheren Stufen der Leiter. Sie schließt eine Weiterbildung im Bereich Prophylaxe mit Bravour ab und absolviert weiterführende Zusatzqualifikationen zur zahnmedizinischen Verwaltungsassistentin, Praxismanagerin IHK. In den kommenden Jahren unterstützt Sie junge Zahnärzte bei der Gründung und beim Aufbau ihrer Praxen – mit Herz und Verstand, Diplomatie, Fingerspitzengefühl, Organisationstalent und unternehmerischen Gespür. Im Jahr 2005 lernt Anja Pfaff Dr. Beschnidt kennen und schätzen, was auf Gegenseitigkeit beruht. Der Rest ist (Medizin)-Geschichte.

Tätigkeitsschwerpunkt:
Praxismanagement

Sprachen:
Deutsch
Englisch

„Wie definieren Sie Perfektion?“

Pamela Beschnidt

Für die Zahntechnikermeisterin sind perfekte Arbeitsergebnisse die Mindestanforderung an den eigenen Anspruch. Für den zahnheilkundlichen Prozess ist eine solide Fotodokumentation das A&O. Dabei spürt man ihren Blick für´s Detail ebenso wie bei ihrer Arbeit als Zahntechnikermeisterin. Die selbe Perfektion die sie einer Frontzahnkrone widmet findet sich auch in der Fotodokumentation unser Patienten.

Tätigkeitsschwerpunkt:
Zahntechnik und Fotodokumentation

Sprachen:
Deutsch
Englisch



„Ist Freude ansteckend?“

Maia Morosanu

Maia Morosanu will dazu beitragen, dass die Menschen gesund und glücklich sind, sodass sie mehr Grund zur Freude haben. Ihre Ausbildung zur Krankenschwester war ein erster Schritt in diese Richtung. Die Weiterbildung bei einem Zahnarzt war ein Quantensprung. Und seit sie Mitglied unseres Teams ist, hat sie das Gefühl, angekommen zu sein. Kein Wunder, denn ihre gesunde Lebenseinstellung und ihr sonniges Gemüt sind ansteckend. Sie stimmt die Menschen in ihrer Umgebung immer positiv und zaubert oft ein Lächeln auf ihre Lippen.

Tätigkeitsschwerpunkt:
Zahnmedizinische Assistenz

Sprachen:
Deutsch
Englisch
Italienisch
Moldawisch
Rumänisch
Russisch

„Was ist besser: Beruf oder Berufung?“

Elena Dubs

Manchmal muss man eine Umleitung nehmen, um den richtigen Weg zu finden. Elena Dubs hat in Russland drei Jahre Chemische Technologie studiert, bis sie wusste, dass die Medizin „ihr Ding“ ist. Oder besser gesagt, den Menschen von Angesicht zu Angesicht helfen zu können. Der private Neustart in Deutschland bietet Elena Dubs auch die Möglichkeit beruflich neu anzufangen. Mit der Weiterbildung zur Dentalhygienikerin findet sie ihre Berufung. Wer seine Berufung zum Beruf macht, muss bekanntlich nie wieder arbeiten. Sprechen Sie Elena Dubs bei Ihrem nächsten Besuch ruhig darauf an.

Tätigkeitsschwerpunkte:
Prophylaxe
Dentalhygienikerin ( Zahnmedizinisches Fortbildungszentrum Stuttgart 2015)
Mitglied DGDH 2015

Sprachen:
Deutsch
Russisch


„Welche Farbe hat Glück?“

Sandra Roßbach

 

Tätigkeitsschwerpunkt:
Zahnmedizinische Assistenz; Qualitätsmanagementbeauftragte, Hygienebeauftragte

Sprachen:
Deutsch
Englisch

„Kennen Sie alle Ihre Zahnzwischenräume persönlich?“

Julia Felinger

Julia Felingers Weg zu uns beginnt 2007 mit Ihrer Ausbildung zur Zahnmedizinischen Fachangestellten. Ein erfolgreicher Abschluss ist ihr jedoch nicht genug, sie sucht nach Möglichkeiten der Weiterbildung. Und findet diese 2011 in unserer Privatpraxis für Zahnheilkunde. 2014 schließt Julia Felinger die Fortbildung zur Zahnmedizinischen Prophylaxeassistentin mit Bravour. Sie lebt die hohe Kunst der kosmetischen Zahnheilkunde mit Leib und Seele. Denn sie weiß: Schöne, gepflegte Zähne sind die Schwestern einer ganzheitlichen Gesundheit.

Tätigkeitsschwerpunkt:
Prophylaxe
Dentalhygienikerin Professional
(Zahnmedizinisches Fortbildungszentrum Stuttgart 2017)

Sprachen:
Deutsch
Russisch
Englisch



„Wie füllend sind kleinste Details?“

Ines Schindler

 

Tätigkeitsschwerpunkt:
Zahnmedizinisches Assistenz, Internes Praxis-Management

Sprachen:
Deutsch
Englisch

„Haben Sie die Lizenz zum Gedankenlesen?“

Beatriz Gorke

Durch Zufall erfährt Beatriz Gorke, die auf der dringenden Suche nach einem Ausbildungsplatz ist, dass der Zahnarzt ihrer Familie eine Auszubildende sucht. Mit ein paar ersten Jahren Erfahrung im Gepäck zieht sie aus ihrer geliebten Heimat Duisburg gen Süden, der ihr Herz im Sturm erobert. Sie ist 2007 Mitglied unsers Teams und „spielt“ in einer entscheidenden Position. Als erfahrene rechte Hand von Dr. Beschnidt leitet sie das Klinikteam mit Effizienz und Empathie. Es wird manchmal behauptet, Beatriz Gorke könne Gedanken lesen, besonders die von Dr. Beschnidt.

Tätigkeitsschwerpunkt:
Zahnmedizinische Assistenz
ZMF

Sprachen:
Deutsch
Spanisch



„Heißt Service mit den Köpfen der Patienten zu denken?“

Dragana Martic

„Lass mich die Welt entdecken, aber lass mich immer wissen,
wo meine Wurzeln sind.“

Tätigkeitsschwerpunkt:
Abrechnung

Sprachen:
Deutsch
Englisch